Kundeninformation: Coronavirus

thyssenkrupp Aufzüge unterstützt die schweizweiten Anstrengungen gegen eine Ausbreitung des sogenannten Coronavirus. Wir tun dies mit der Anwendung strenger Sicherheits- und Hygienemassnahmen im Einklang mit den Empfehlungen der WHO und den geltenden Bestimmungen des Bundesrates und der Kantone sowie mit organisatorischen Massnahmen, die dem Schutz unserer MitarbeiterInnen dienen.

Wir stehen als einer der führenden Servicedienstleister in der Verantwortung, wenn es um die Gewährleistung einer ungehinderten Mobilität in Gebäuden geht, insbesondere auch für kritische Infrastruktur wie gesundheitliche und öffentliche Einrichtungen. Wir halten unsere Dienstleistungen deshalb weiterhin für alle Kunden in der Schweiz in vollem Umfang aufrecht und ersuchen um Ihr Verständnis, falls es aufgrund behördlicher Einschränkungen zu Verzögerungen oder erhöhtem Abwicklungsaufwand kommt. Nur die Sicherheit und der Gesundheitsschutz unserer MitarbeiterInnen gewährleisten eine volle Aufrechterhaltung der Unternehmenstätigkeit.

[Stand: 11. August 2020, 10:00 Uhr, kurzfristige Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten]

Informationen zu Service und Aufträgen

  • Unsere Serviceteams sind weiterhin im Einsatz, wenn es um sicherheitsrelevante Wartungstätigkeiten und die Störungsbehebung an Aufzügen und Fahrtreppen geht, damit die Verfügbarkeit Ihrer Anlagen gewährleistet ist
  • Kunden, die aktuell eine Verschiebung von Wartungstätigkeiten oder anderen Arbeiten benötigen (z. B. bei Aufzügen in Seniorenwohnheimen), ersuchen wir, die zuständige Niederlassung direkt zu kontaktieren
  • Störungsmeldungen tätigen Sie bitte weiterhin telefonisch bzw. entsprechend den individuell vereinbarten Prozessen
  • Bestehende sowie kürzlich und in naher Zukunft erteilte Reparaturaufträge können nach derzeitigem Stand durchgeführt werden, da wir gängige Ersatzteile für die Anlagen von Vertragskunden stets bevorratet halten

Wie Sie unsere Servicetechniker jetzt unterstützen können

Safety first!

Bitte haben Sie Verständnis, dass unsere Servicetechniker derzeit besonders auf die Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen am Einsatzort achten und diese selbst in erhöhtem Masse anwenden. Keine Tätigkeit ist so eilig, dass sie nicht sicher ausgeführt werden kann.

Arbeitsbestätigungen

Beim Bestätigen von Arbeitsberichten am Mobilgerät achten Sie bitte besonders auf die Hand-Hygiene, räumlichen Abstand und versuchen Sie, den Vorgang gemeinsam mit unseren Mitarbeitern kontaktfrei zu absolvieren.

Auf Gefahren hinweisen

Wenn Sie Dienstleistungen an exponierten Orten (Gesundheitseinrichtungen, Seniorenheime etc.) benötigen, so ersuchen wir Sie, unser Personal allfälligen neuen Sicherheitsbestimmungen zu unterweisen und ggf. Begleitpersonen oder weitere Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen.

Anlagen-Sauberkeit

Achten Sie auch im Interesse der Fahrgäste auf eine sorgsame Reinigung Ihrer Anlagen – bei Aufzügen nicht nur in der Kabine, sondern auch bei den Haltestellen-Bedienelementen, bei Fahrtreppen auf die Handlaufreinigung.

Kein direkter Kontakt

Unsere Techniker sind angewiesen, zwischenmenschlichen Kontakt strikt zu vermeiden. Bitte sehen Sie es unseren Mitarbeitern nach, dass sie Distanz halten sowie auf Händeschütteln und Small Talk verzichten. Bitte nehmen auch Sie davon Abstand, Selbiges zu initiieren.

Danke!

Wir bedanken uns im Namen aller thyssenkrupp Aufzüge Servicetechniker für Ihre Unterstützung.

Neuanlagen- und Modernisierungsprojekte

  • Aktuelle bzw. laufende Neuanlagen- und Modernisierungsprojekte sind auftragnehmerseitig nach derzeitigem Stand gesichert. Sollte es z. B zu Liefer-Verzögerungen aufgrund von Grenzkontrollen kommen, werden Kunden verständigt. Umgekehrt ersuchen wir Sie, uns bei bauseitiger Absage oder Verschiebung von Montageterminen Bescheid zu geben
  • thyssenkrupp Elevator produziert seine Aufzugssysteme für den europäischen Markt ausschliesslich in Europa. Unsere Werke in Deutschland und Spanien sind in dieser Ausnahmesituation mit Einschränkungen konfrontiert bzw. passen ihre Produktionsprozesse den erhöhten Anforderungen des Gesundheitsschutzes an. Auslieferungen laufen weiter
  • Sofern Baustellen den Hygiene- und Sicherheitsanforderungen entsprechen und keine Gefahr für unsere MitarbeiterInnen besteht, werden Arbeiten vertragsgemäss durchgeführt (vorbehaltlich behördlicher Einschränkungen)

Niederlassungen, Administration und Kundentermine

  • Alle Standorte von thyssenkrupp Aufzüge sind besetzt, wir ersuchen Sie aber um Verständnis, dass unangekündigte Besuche nicht möglich sind und unternehmensfremde Personen ohne vereinbarten Termin keinen Zutritt erhalten
  • Notrufdienste sind unverändert aktiv und voll verfügbar
  • Unsere Innendienst-MitarbeiterInnen arbeiten zum Schutze ihrer Gesundheit und entsprechend den Empfehlungen der Behörden nach Möglichkeit auch im Home-Office. Wir verfügen über die nötige Teleworking-Infrastruktur samt digitaler Arbeitsprozesse, wodurch Ihnen unser Kundenservice praktisch uneingeschränkt weiter zur Verfügung steht (Ausnahme: Fax)
  • Für Beratungstermine mit unseren VertriebsmitarbeiterInnen bieten wir gerne digitale Alternativen. Unsere MitarbeiterInnen sind in Sachen digitaler Kommunikation bestens ausgestattet und können z. B. virtuelle Besprechungen via Skype for Business organisieren

Kommen Sie gut durch die nächste Zeit!